In China: Mieten oder Bauen?

28.04.2021

Möglichkeiten eines Standortaufbaus in China

Für den Aufbau einer Produktionsstätte in China stehen mehrere Alternativen zur Auswahl:

  • Bauen im klassischen Sinn (Eigeninvest)
  • Bauen lassen (design & build)
  • Build-to-lease oder Build-to-rent
  • Erwerb einer bestehenden Immobilie
  • Mieten z.B. Standard Workshop

Um die richtige Entscheidung treffen zu können, muss man sich gründlich mit den Vor- und Nachteilen der Alternativen befassen und seinen Schwerpunkt setzen. Ist zum Beispiel die Standortflexibilität oder die Individualität des Gebäudes wichtiger?

Orientierungstipps und Referenzbesichtigung von MPS China

Herr Steven Lux – der Vice General Manager unserer Tochtergesellschaft in Shanghai – gab am 22. April auf dem Event „Mittelstand – Get Together in Suzhou“ wertvolle Orientierungstipps wie folgende:

  • Je höher der Anspruch an das Gebäude ist, desto eher wird man sich für das Bauen entscheiden;
  • Bei Mietobjekten, die in Zukunft erworben werden sollen, soll man die Konditionen unbedingt ins Grundbuch eintragen;
  • Bei Bestandsimmobilien muss man sicherstellen, ob das Gebäude genehmigt und in welcher Brandschutzklasse es zugelassen ist.

Gastgeber des Events war MR Manufacturing Co., Ltd. in Suzhou. Wir bedanken uns herzlich bei MR für die Referenzbesichtigung und bei „MITTELSTAND INTERNATIONAL“ für die Organisation.

Brauchen Sie Unterstützung für Ihr Vorhaben in China?

Suchen Sie in China ein Mietobjekt? Möchten Sie ein Mietobjekt renovieren? Möchten Sie nach deutschem Standard bauen? Oder möchten Sie sich generell erkundigen, was man bei jeder Alternative unter eigener Kontrolle haben kann?

MPS – mit Erfahrung von über 120 Projekten in China – steht für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

MPS Deutschland:

stuttgart@mps-bauplanung.de

Telefon: +49 711 1399 650

MPS China:

shanghai@mps-engineering.cn

Telefon: +86 21 3356 2760